Direkt zum Inhalt

Die Kunst der verständlichen/einfachen Kommunikation - …Wörter…Texte…Sprache insgesamt…

Warum passiert es immer wieder, dass wir mit schwierigen Schachtelsätzen und Fremdwörtern konfrontiert sind?

Sprache hat unter anderem mit Berührung, mit betroffen machen und betroffen sein, mit Wertschätzung und ernst nehmen zu tun. Hochtrabende Ausdrücke können beim Gegenüber ein gewisses Ohnmachtsgefühl auslösen, können scheinbar „klein“ und unwissend machen. Wir haben alle den Wunsch, verstanden und gehört zu werden und wir haben viele Möglichkeiten, dieses Miteinander zu gestalten: - Ich spreche so, dass du mich verstehen kannst.  - Ich höre hin ob du mich verstehst.  - Ich frage nach, ich nehme dich ernst.  - Ich verändere meine Ausdrucksweise, damit wir „auf Augenhöhe“ sprechen können. Zusätzlich braucht es oft Mut, zuzugeben, dass etwas nicht verstanden wurde, dass Erklärungen in einfacher Sprache notwendig sind. Manchmal ist einfache und verständliche Sprache auch gar nicht so einfach.

Es wird mit vielen praktischen Beispielen gearbeitet. Die TeilnehmerInnen können und sollen auch Beispiele, Fragen und Wünsche einbringen.

Inhalte:  

  • Grundregeln einfacher/verständlicher Sprache (Begriffserläuterungen, Sprachstil, logischer Aufbau, klare Struktur, kurze, nicht verschachtelte Sätze, …)  
  • In einfacher Sprache meine Haltung verdeutlichen  
  • Einfach reden heißt nicht, abwertend sein  
  • Wie verfasse ich Texte, die so viele Menschen wie möglich verstehen sollen 

Zielgruppe: Alle InteressentInnen 

Ziel: Die TeilnehmerInnen erhalten Wissen über Regeln zu verständlicher/einfacher Sprache. Sie lernen, selbstbewusst einfache Sprache anzuwenden und einzufordern.

Termin: Freitag, 24.05.2019 - Samstag, 25.05.2019
1. Tag 11:00 - 18:00 Uhr, 2. Tag 09:00 - 16:00 Uhr

Trainerin:  
Maria Brandl, langjährige Trainerin im ÖZIV, Mediatorin und Erwachsenenbildnerin in den Bereichen Behinderung und Inklusion. Sie ist seit vielen Jahren in der Integrationsbewegung aktiv und Gründungsmitglied von Integration: Österreich. www.schritte.at 

Kosten: 280,-- Euro für Externe

Link zu mehr Infos und zur Anmeldung

zurück zu Veranstaltungen *
Back to top