Direkt zum Inhalt

Fair für Alle - neues Zertifikat für Barrierefreiheit

Der ÖZIV hat das Zertifikat FAIR FÜR ALLE zusammen mit über 20 Behindertenorganisationen ins Leben gerufen. Es soll die Barrierefreiheit in Unternehmen/Organisationen verbessern. Im Rahmen dieser Schulung erfahren Sie, was umfassende Barrierefreiheit in Organisationen/Unternehmen bedeuten und wie diese überprüft werden kann. Am Ende des Tages kennen Sie Methoden zur Umsetzung, Steigerung und Überprüfung von Barrierefreiheit. Sie erfahren die Hintergründe zu dem Zertifikat FAIR FÜR ALLE und erhalten einen Einblick in die Abläufe dieser Zertifizierung.

Inhalte:

  •   In welchen Unternehmensbereichen ist Barrierefreiheit wichtig?
  •   Was bedeutet Barrierefreiheit entlang der Servicekette?
  •   Wie kann Barrierefreiheit in Organisationen nachhaltig verankert werden?
  •   Barrierefreiheit ist ein Prozess - Wie kann Barrierefreiheit in Unternehmen gesteigert werden?
  •   Gibt es Mindestanforderungen für Barrierefreiheit?
  •   Wie kann Barrierefreiheit überprüft werden?
  •   Kann ein einheitlicher Standard für Barrierefreiheit geschaffen werden? Wer bestimmt die Kriterien?

Zielgruppe: Alle ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen wie auch externe InteressentInnen, die sich mit dem Thema und dieser Zertifizierung auseinandersetzen wollen.

Termin: Samstag, 13.10.2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Trainerin:
Mag.a Erika Plevnik, Betriebswirtin und Mediatorin, seit 2006 Mitarbeiterin des ÖZIV Bundesverbandes, Projektleiterin von ÖZIV ACCESS. Initiatorin des Projektes Zertifikat FAIR FÜR ALLE und Vorsitzende des Zertifizierungsrates von FAIR FÜR ALLE

Kosten für Externe: 150.-- Euro

Link zu mehr Infos und zur Anmeldung

zurück zu Veranstaltungen *
Back to top