Direkt zum Inhalt

Konflikte meistern – (k)eine leichte Übung

Ein harmonisches Miteinander ist ein Grundbedürfnis, zumindest von den meisten Menschen in unserer Gesellschaft. Aber Konflikte und Auseinandersetzungen sind Teil unseres Lebens. Durch Unstimmigkeiten ausgelöste Emotionen spielen dabei eine große Rolle. Wenn wir in Gefühlen feststecken, dann wird unser Blick manchmal sehr eng. In diesem Zusammenhang ist es wichtig und von großem Vorteil, wenn wir unsere Muster besser kennenlernen. Das Verständnis, wie es zu einem Konflikt kommen kann hilft, ihn zu klären und zu lösen.

Inhalte:

  • Wie können Konflikte entstehen
  • Innere und äußere Konflikte
  • Rollen und Dynamiken
  • Kommunikationsmodelle
  • Lösungsansätze
  • Ohne Zuhören gibt es keine Lösung von Konflikten
  • Wie kann ein Konflikt konstruktiv und angstfrei angegangen werden
  • Erfahrungslernen und Üben, Üben, Üben

Zielgruppe: Menschen die beruflich oder privat, mit sich selbst oder anderen, bereits Konflikte erlebt haben oder jene auch scheuen. Es braucht die Bereitschaft, eigene Erfahrungen einzubringen.

Ziele: Anhand einer Mischung aus Theorie und vielen praktischen Übungen erhalten die TeilnehmerIinnen ein besseres Verständnis von Konflikten und den eigenen Konfliktmustern, um sich künftigen Konfliktsituationen zuversichtlich stellen zu können.

Termin: Freitag, 12.04.2019 - Samstag, 13.04.2019
1. Tag 11:00 - 18:00 Uhr, 2. Tag 09:00 - 16:00 Uhr

Trainerin:
Mag. Marisa Mair-Raggautz, seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung als Vermittlerinzwischen Menschen (nicht nur mit Behinderungen) für ein gutes Miteinander tätig; ehemalige Leitung ÖZIV SUPPORT Wien, Trainerin für ÖZIV Bildungsangebote seit 2005.

Kosten für Externe: 280.-- Euro

Link zu mehr Infos und zur Anmeldung

zurück zu Veranstaltungen *
Back to top